Osteopathie

Die Osteopathie geht auf den amerikanischen Arzt Dr.Andrew Taylor Stil zurück. Seine Philosophie basiert auf der Annahme, dass der Organismus als ganzheitliches System zu betrachten ist und die osteopathische Behandlung entsprechend alle Körperbereiche in Verbindung betrachtet.

Der körperliche Organismus setzt sich aus unzähligen Strukturen wie Knochen, Muskeln und Organen zusammen, die direkt oder indirekt miteinander verbunden sind. Der Zusammenhalt wird durch das Fasziensystem (Bindegewebe) gewährleistet, durch das die Strukturen in ständigem Austausch miteinander stehen.

So ist es möglich, dass Veränderungsimpulse auf Regionen im Körper übertragen werden, die nicht miteinander verbunden sind. Entsprechend kann eine Störung an einer Stelle zu einer Reaktion in ganz anderen, davon entfernten Körperregionen führen. So kann bspw. das Schmerzempfinden aus funktionellen Defiziten der Faszien resultieren.

Auch die Auffassung, dass ein gestörter Organismus nur bei einem freien Fluss der Körperflüssigkeiten Heilung erfährt, stellt ein weiteres Grundprinzip der Osteopathie dar.

Das Ziel einer osteopathischen Behandlung

Das Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, den Körper in seiner Selbstheilung zu unterstützen. So wird durch die ganzheitliche manuelle Untersuchung die gestörte Balance des Organismus erfasst und durch die anschließende Behandlung wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Osteopathie Behandlung als Prävention

Neben der Funktion als Behandlungsmethode bestehender Beschwerden kann die Osteopathie auch gut als Präventivmaßnahme eingesetzt werden, um schwerwiegenderen Stresszuständen des Körpers vorzubeugen.

Körperliche Beschwerden können so frühzeitig erkannt und beseitigt werden bevor sie tiefer auch andere Körperregionen negativ mitbeeinflussen. Speziell auch Sportlern kann die präventive osteopathische Behandlung dazu verhelfen, Verletzungen und Leistungsausfällen vorzubeugen, da sie bereits potenziellen Mobilitätsschwächen erkennt und löst.

Zu den häufigsten Indikationen für eine osteopathische Behandlung gehören:

  • Kopfschmerzen/ Schwindel
  • Wirbelsäulenprobleme / Rückenschmerzen
  • Chronische Schmerzen aller Art
  • Blockaden / Bewegungseinschränkungen
  • Empfindungsstörungen, Taubheitsgefühle, Lähmungen
  • Tinnitus
  • Verdauungsprobleme
  • Geburtsvor- und nachbereitung für Mutter und Kind
  • Entwicklungsstörungen bei Kindern und Säuglingen
  • Verletzungen durch Unfälle, Traumata
  • Schulmedizinisch nicht abklärbare Beschwerden ( z.B. neurologische Ausfälle , Herzrhythmusstörungen, Probleme mit der Atmung)
Behandlung bei Verspannungen | VitaSymbio

Machen Sie hier Ihren kostenlosen Beratungstermin.

01 Wunschtermin

Tragen Sie in den Kalender Ihren Wunschtermin ein

02 Bestätigung

Sie erhalten eine Bestätigung per Mail und meinen Anruf zu diesem Wunschtermin

03 Erstgespräch

Dieses Gespräch ist absolut kostenlos und unverbindlich

04 Zieldefinition

In dem Gespräch klären wir Ihr Anliegen und sprechen über die Möglichkeiten und Konditionen einer Behandlung bzw. eines Coachings

Rauchentwöhnung

Endlich Nichtraucher durch Hypnose

Sie wollen endlich das Rauchen aufgeben, wissen aber nicht wie? Es klingt wie ein Traum, doch zeigt die Arbeit am Unterbewusstsein speziell auch bei dieser Sucht starke Wirkung, so dass häufig in bereits wenigen Sitzungen eine nachhaltige Rauchentwöhnung gelingen kann.

Eine erfolgreiche Rauchentwöhnung startet mit Ihrem Entschluss als Klient, mit dem Rauchen aufzuhören. Hierbei ist es entscheidend, dass Sie es wirklich selbst wollen und nicht allein Ihr Umfeld. In der Arbeit mit dem Unterbewusstsein wird dafür gesorgt, dass der Gedanke an das Rauchen von den „ursprünglich positiven Verknüpfungen“ gelöst und neue Verknüpfungen mit einem gesunden Widerwillen verankert werden. Der Gedanke an das Rauchen wird anschließend als absurd erlebt und das Aufhören erleichtert.

Gewichtsabnahme

Mit Hypnose zum Idealgewicht

Abnehmen ohne JOJO-Effekt: Wer eine nachhaltige Gewichtsabnahme erreichen möchte, muss an die Wurzeln des ungesunden Essverhaltens gelangen. Die Hypnose unterstützt Sie dabei, die Emotionen vom Essen zu trennen und wieder zu einem natürlichen Sättigungsgefühl zu gelangen.

Endlich wieder das passende „Wohlfühlgewicht“. Dieses Ziel steht im Fokus der Arbeit zum Thema „Mit Hypnose abnehmen“. In den meisten Fällen sind es ganz andere Bedürfnisse, die eigentlich befriedigt werden wollen, jedoch irgendwann mit dem Essen verknüpft wurden. In bereits wenigen Sitzungen kann durch die Arbeit am Unterbewusstsein ein neuer Zugang zu einem gesunden Essverhalten und einer natürlichen Gewichtsabnahme erreicht werden.

Blockadenlösung

Freier leben und entscheiden durch Hypnose

Gewisse Erlebnisse, die zurückliegen oder bevorstehen, belasten Sie? Ungesunde Beziehungskonstellationen blockieren Sie in Ihrem Alltag? Sie wissen, dass Sie etwas ändern müssten, haben nur keine Ahnung, was und wie? Die Hypnose kann ein wertvolles Methode sein, wieder an die eigenen tief überlagerten Bedürfnisse und Gefühle zu gelangen und so zu neuen Entscheidungen zu kommen.

„Ich muss etwas ändern!“ Wie oft haben Sie sich diesen Satz sagen hören? Wie oft standen Sie morgen auf und fragten sich, wie es weitergehen soll? Mit Hypnose kann eine sogenannte „Blockadenlösung“ erfolgreich aus der Krise führen und Sie dabei unterstützen, die für Sie passenden Entscheidungen zu treffen. Fangen Sie heute an mit der Veränderung.

Hypnose bei Schmerzen

Hilfe bei chronischen Schmerzen durch Hypnose

Sie leiden unter andauernden Schmerzen? Die Schmerzen führen mehr und mehr zu Selbstisolation und Antriebslosigkeit?
Hypnose kann helfen, einen neuen Zugang zum eigenen Körper zu gewinnen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren, wodurch das eigene Schmerzempfinden deutlich reduziert werden kann.

Permanente Schmerzen sind eine starke Belastung für Körper und Seele. Chronische Schmerzen können dazu führen, dass sich Menschen mehr und mehr zurückziehen, keine Entscheidungen mehr treffen können und sich in Resignation verlieren. Die Hypnose kann ihnen dabei helfen, zurück in Ihre Kraft zu finden und Mechanismen zu entwickeln, mit den Schmerzen besser umzugehen oder das Schmerzempfinden sogar deutlich zu reduzieren.

Hypnose bei Traumata

Lösung von Traumata mit Unterstützung der Hypnose

Alte oder neue Traumata belasten Sie und sorgen für Einschränkungen in Ihrem Alltag? Sie können sich neuen Menschen gegenüber nicht öffnen, da Sie nicht mehr vertrauen? Gewisse Situationen machen Ihnen Angst und Sie reagieren aus dem Affekt in Form von Flucht oder Vermeidung? Hypnose kann Sie dabei unterstützen, traumatische Erfahrungen zu verarbeiten und loszulassen.

Gerade bei Traumapatienten hat sich die „Hypnose ohne Worte“ sehr bewährt, da das Sprechen über die traumatische(n) Situation(en) meist zu belastend ist. Die Hypnose mit dem Simpson Protocol ermöglicht es Ihnen als Patienten, das Trauma zu bearbeiten ohne, dass Sie dem Therapeuten von den Situationen erzählen müssen. Durch die Methode „Hypnose ohne Worte“ wird meist bereits eine enorme Erleichterung im Umgang mit der Traumathematik ermöglicht.

Endlich frei von Panik

Angstfrei dank Hypnose

Ihre Angst bestimmt Ihr Leben? Sie möchten endlich frei von Panik sein? Wieder mehr Gelassenheit und Vertrauen in sich und Ihr Leben haben?
Die Hypnose gegen Angst kann Sie dabei unterstützen, ein angstfreies Leben zu führen.

Ob es um soziale Ängste geht, Ängste vor gewissen Plätzen oder nicht zuletzt die Prüfungsangst: Eine Angststörung kann das Leben deutlich einschränken. Mit Hypnose können alte Verhaltensmuster entkräftet werden und durch neue förderliche Gedanken und Glaubenssätze zu einem gesunden Verhalten verändert werden. Finden Sie zurück in Ihr Leben mit Vertrauen und gesundem Selbstbewusstsein.